Ausstellung Friedensreich Hundertwasser Norderstedt

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kompositionswettbewerb

Eine Suite nach Hundertwasser
Kompositionswettbewerb für junge Menschen

Im Rahmen der Landesgartenschau 2011 in Norderstedt wird die inzwischen schon
legendär gewordene Hundertwasser-Graphik eine von diversen Kultur-Highlights.
Die rund 130  in der Zeit von 1951 -2001 entstandenen Originalwerke, die in ihrer Formensprache, eigenständigen Ausdruckskraft und Farbigkeit werden ein reizvolles Pendant zur zu erwartenden Farbigkeit der Gartenschau darstellen.

 Zu dieser Hundertwasserausstellung schreibt die Kulturstiftung Norderstedt einen Kompositions-Wettbewerb aus. Zu den vier ausgewählten Hundertwasser-Graphiken werden Kompositionen für bis zu fünf Stimmen (wovon eine auch als Vokalstimme möglich ist) erbeten, deren Dauer 10 Minuten insgesamt nicht übersteigen soll. Die Verwendung elektronischer Medien ist nicht erwünscht.
(Alle Hundertwasser Graphik Abbildungen: © Gruener Janura AG, Glarus, Schweiz, 2011)
Irinaland übder dem BalkanWVZ 700 Olympische Spiele München 1972, Serigraphie 1972WVZ 938 Ruhige Dampfer, Mischtechnik 1994WVZ 963 Die geheimen Blumen des Königs, Serigraphie 1997
(Alle Hundertwasser Graphik Abbildungen: © Gruener Janura AG, Glarus, Schweiz, 2011)

Der Wettbewerb ist gedacht für Teilnehmer, die bis zum 31.12. 1985 geboren sind.

Folgende Preisgelder stehen zur Verfügung :
1. Preis: 1.200 €
2. Preis:   800 €
3. Preis:   500 €
 Einsendeschluss ist der 31.07.2011
Konzert mit Uraufführung der preisgekrönten Werke und die Preisverleihung finden zum Abschluss am 15.September 2011 in Norderstedt statt.
 
Der Jury gehören an:
•    Thomas Böttger (Komponist, Pianist und Redakteur des NDR),
•    Prof. Werner Hagen (Pianist, Komponist und Dirigent )
•    Bernd Leste (Komponist, Organist und Dirigent).

Nähere Auskünfte erteilt Herr Rüdiger George, Leiter der Musikschule Norderstedt
unter der Telefon-Nummer: 040 -535 95 -164

BewerberInnen geben ihrer Einsendung bitte die Erklärung bei, dass ihre Arbeit
eigenständig und ohne Mitwirkung fremder Personen zustande kam. Weiterhin
verpflichten sie sich, im Falle der Preisträgerschaft unverzüglich die Einzelstimmen
ihrer Kompositionen  in aufführungstauglicher Form dem Büro der Kulturstiftung zuzusenden.

Einsendungen ohne Namensangabe auf der Partitur 5fach erbeten, dazu ein beigelegter Umschlag mit Namen, Adresse des/r KomponistIn an folgende Adresse:
Logo der Kulturstiftung Norderstedt
Kulturstiftung Norderstedt
Betr.: Kompositions-Wettbewerb
Rathausallee 50
22836 Norderstedt

Lions Club Logo
Der Wettbewerb wird unterstützt von den Lions Clubs Norderstedt, Norderstedt Forst-
Rantzau, Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg, Alveslohe und Quickborn.

Mit freundlicher Unterstützung der


Die Ausschreibnung als pdf zum Herunterladen: icon HIER